Der Song des Tages: „I Remember It Well“

betr.: 42. Jahrestag der Bühnenpremiere des Filmmusicals „Gigi“

Lerner & Loewe sind die Sicherheitsnadel, die die Geschichte des Musicals zusammenhält. 1956 lieferten sie mit „My Fair Lady“ den fulminantesten Welterfolg des Genres, schon zwei Jahre später mit „Gigi“ das Abschlußwerk der Filmmusical-Ära und 1960 mit „Camelot“ einen würdigen Abgesang auf ihre Partnerschaft und auf das Broadway-Musical insgesamt, das den Anschluß an das Rock-Zeitalter endgültig verschlafen hatte.
Selbstverständlich blieben sie auf dem Spielplan, der deutsch-österreichische Komponist Frederick Loewe und der New Yorker Librettist und Songtexter Alan J. Lerner. Zunächst einmal mit „My Fair Lady“, aber auch mit anderen Shows und nicht zuletzt mit „Wandrin‘ Star“ einem Evergreen aus „Paint Your Wagon“.
1973 kam „Gigi“ auch auf die Bühne.

Mein langjähriger Begleiter am Klavier, Hans Peter Reutter, verpaßte einem der Songs daraus einen deutschen Text. Ursprünglich wurde dieses Duett von seinem Duo „Emmi und Bertie“ interpretiert.
Emmi (Christoph Dompke) ist noch immer erfolgreich unterwegs.

Jetzt erinn’re ich mich auch!
I Remember It Well
Text: Alan J. Lerner, Musik: Frederick Loewe, deutsch von Hans Peter Reutter

Du warst Solist, ich dirigier’
.                      Ich war Statist, Du am Klavier
Ach ja – jetzt erinn’r‘ ich mich auch!
Es war „Bohème“.
.                      „Die Fledermaus“!
Regie sehr schön!
.                      Sie war ein Graus!
Ach ja – jetzt erinn’r‘ ich mich auch!
Wir schwelgten in Musik …
.                      Die Sänger waren schlecht!
… stand in der Kritik.
– Du hast ja recht!
.                      Wir waren jung, wir waren froh,
.                      jetzt fehlt der Schwung und das Niveau!
Ach ja, ja auch ich seh’ es so!

Wie oft denk’ ich an jene Freitag…
.                      …Montag!
…nacht und an unser erstes Rendez-vouz!
In Nullkommanix hast Du mich verliebt gemacht!
Doch sage, erinnerst Dich auch Du?

Im Sonnenschein …
.                      Es war schon Nacht!
Vor Glück geweint…
.                      Ich hab gelacht!
Ach ja – jetzt erinn’r‘ ich mich gut!
Ich lud Dich ein!
.                      Ich zahlte selbst!
Wir war’n allein!
.                      Wir war’n zu zwölft!
Ach ja – jetzt erinn’r‘ ich mich gut!

Wir gingen heim dann bald!
.                      Wir soffen bis um drei!
Werd’ ich etwa alt?
Ach ja, verzeih!
.                      Du warst begabt, so jung und schön,
.                       bist nun betagt, willst Du’s nicht sehn?
Ach ja, ja auch ich kann’s jetzt seh’n!

Dieser Beitrag wurde unter Kabarett und Comedy, Manuskript, Musicalgeschichte, Musik, Songtext, Übersetzung und Adaption abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der Song des Tages: „I Remember It Well“

  1. Hans Peter Reutter sagt:

    Den hatte ich ja total vergessen! Danke für’s Aufheben. Bei „Wir soffen bis um drei!“ musste ich sogar lachen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.