Archiv der Kategorie: Internet

Genialitätsvorschuss abgelaufen

betr.: Gepflogenheiten des Streamings Nie war das Phänomen des geflissentlichen Genialitätsvorschusses so präsent wie in unserer zuendegehenden Goldgräberzeit der Streaming-Dienste. Der lachhafte Generalverdacht, nach „Breaking Bad“ müssten alle Serien zwangläufig gut oder einfach besser sein, nur weil sie „episch erzählt“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Internet, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Unkunst der Rahmenhandlung

Dass eine Geschichte nicht in der chronologischen Reihenfolge erzählt wird, sondern – beispielsweise – mit dem Finale beginnt und dann in eine oder mehrere Rückblenden mündet, wird schon länger gemacht als es Filme gibt. Im Kino ging man lange Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Internet, Medienkunde | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

How to Recap

Anglizismen gelten noch immer als sexy. Was in einem berühmten Sketch von Loriot „Inhaltsangabe“ heißt (keine vollständige, sondern „der Handlungsablauf der bisher gesendeten Folgen“) und was es als „Was bisher geschah“ sogar in den Volksmund geschafft hat, heißt bei Streamingangeboten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Internet, Medienkunde | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Das Ende heißt „Copy And Paste TV“

betr.: Das Ende des episch erzählten Serienfernsehens Die Konkurrenzprodukte „House Of The Dragon“ und „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ markieren einen nicht unwichtigen Punkt in unserer Mediengeschichte. Sie besiegeln das Ende der Ära der hochwertigen „episch erzählten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Gesellschaft, Internet, Medienkunde, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nachhaltig nachhören

betr.: Neue Transponderfrequenzen der ARD / Nachtrag zum Beitrag vom 30.12.2021 Manche Sendungen stehen zum Download bereit, manche nur zum Nachhören. Auch diese lassen sich teilweise archivieren. Am Beispiel einer schönen Sendereihe auf rbbkultur sei das hier erklärt: Per Suchmaschine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörfunk, Internet | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Metamorphing

Die Schauspielerin Katharine Hepburn (1907–2003) hat auf die Frage, ob sie sich ihre alten Filme denn heute noch anschaue, geantwortet, sie habe keine Lust, sich in den Stadien ihres schleichenden Verfalls zu betrachten.Als Facebook-Nutzerin hätte sie heute die Möglichkeit, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Fernsehen, Gesellschaft, Internet, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kommt ein Schneeball geflogen

Obwohl ich in den sozialen Medien alle Versuche vermeide, hipper auszusehen als ich tatsächlich bin, wurde ich vor einiger Zeit angemailt und in einen klassischen Dialog verwickelt. Da er in den einschlägigen Dialog-Sammelbänden für Theaterleute fehlt, sei er hier wiedergegeben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Internet | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Psycho-Test

Welches Motiv spricht Sie am meisten an? A) Die leckere TasseSie sind ein bescheidener Mensch – schon der Gedanke an die nächste Pause lässt Ihre Sonne ein wenig höher steigen. B) Der Dozent im HörsaalSie haben ein sonniges Bild vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Kluge Pferde und Kinderspiele

betr.: Kleist-Preis-Übergabe an Büchner-Preisträger Clemens J. Setz Mein zeitgenössischer Lieblingsschriftsteller Clemens J. Setz räumt seit einigen Jahren alle einschlägigen Preise ab. Gerade war es wieder soweit: am 6.11. erhielt er einen der wichtigsten, den hochdotierten Georg Büchner Preis. Eben wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörfunk, Internet, Kabarett und Comedy, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das behauptete Augenzwinkern

betr.: #allesdichtmachen – Nachbetrachtung So viel Eintracht war lange nicht! Über die Aktion #allesdichtmachen sind sich ausnahmsweise alle einig. Die wenigen zustimmenden Reaktionen  wurden von den Initiatoren persönlich sogleich wegen Unappetitlichkeit zurückgewiesen, die Beiträge Hals über Kopf wieder einkassiert und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Internet, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar