Lesen bildet (5)

betr.: 54. Geburtstag von Heinz Strunk / „Der goldene Handschuh“

Die obige Behauptung sei heute am Beispiel des neuesten Buches von Heinz Strunk unter Beweis gestellt. Diese Dinge hätte ich vor der Lektüre nicht gewußt:

– Ein Fako ist ein Mix Fanta-Korn im Mischungsverhältnis 1:1.

– Die Konzentrationsspanne eines Fisches beträgt fünf Sekunden.

– Das Noonan-Syndrom, bei dem ein Gen auf dem Chromosom 12 defekt ist, ist die häufigste Erbschädigung nach dem Down-Syndrom.

– Der Hamburger Hafengeburtstag fand am 7. Mai 1189 statt, also vor 127 Jahren und 10 Tagen.

– Die Fremdenlegion war bei Kriegsende personell ausgeblutet. Daher rekrutierten die Werber neue Mitglieder unter den Angehörigen von Wehrmacht und Waffen-SS. Auf diese Weise konnte man das Soldatenleben fortsetzen und dem Gefangenenlager entgehen.

– Der Unterschied zwischen Schinken- und Steinhäger besteht darin, dass Steinhäger ausschließlich in Steinhagen gebrannt werden darf.

– Zahlreich sind die Hausmittel zur Vertreibung von Maulwürfen. Man kann Buttermilch in die Löcher gießen, das behagt dem Maulwurf nicht. Oder Fischköpfe hineinlegen. Oder Chlorwasser – dann kommen die Regenwürmer raus, und der Maulwurf hat nichts mehr zu fressen. Man kann auch Hundekot reinschütten. Oder leere Dosen an Stangen binden, die mit ihrem Lärm den Maulwurf vertreiben.

– Eine diebische Hure wird im Milieu als „Zupftante“ bezeichnet.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Literatur, Medienphilosophie abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.