Comedy Contest – Backstage

betr.: 43. Jahrestag der Erstausstrahlung des Klassikers „Die freudlose Gasse“ im ZDF

In den frühen Tagen des Quatsch Comedy Club fuhr Thomas Hermanns mit uns Gründerzeit-Komikern hin und wieder übers Land, um sein Konzept auszuprobieren und vielleicht sogar auszuwildern. Es war eine unerhört familiäre Atmosphäre, in der wir nicht selten kleine Gesellschaftsspiele veranstalteten, wenn wir zwischen Soundcheck und Veranstaltungsbeginn ohnehin traulich beisammensaßen.

Comedians
Das unschlagbare Team Steffl / Arnold (oben rechts) Mitte der 90er mit Spielleiter und Herbergsvater Thomas Hermanns und einem unbekannten Kollegen in der Provinz.

Ich erinnere mich an eine Runde Charade, in der es darum ging, einem Mitspieler der gegnerischen Mannschaft einen Filmtitel zuzuflüstern, den diese dann erraten mußte. (Dietmar Burdinski schlug einmal „Der Schut“ vor. Wirklich raffiniert! Wie soll man sowas darstellen?)
Sandra Steffl war an der Reihe und ich flüsterte ihr ins Ohr: „Die freudlose Gasse“.
Sandra lief mit gespielten Tränen in den Augen auf die Kollegen zu und tippte mit den Fingern auf eine imaginäre Schreibmaschine.
Ich durschaute ihre Taktik nicht.
Der Film wurde auch tatsächlich nicht erraten.
Später verriet sie mir den Grund: „Den Film ‚Die freudlose Kasse‘ kenne ich überhaupt nicht!“

Dieser Beitrag wurde unter Kabarett und Comedy, Monty Arnold - Biographisches abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.